Zuschüsse

Arten der Bezuschussung
In der Landesmusikjugend bzw. dem Landesmusikverband Rheinland-Pfalz werden zwischen zwei möglichen Arten der Bezuschussung unterschieden. Manchmal können sich diese Bezuschussungen überschneiden bzw. parallel laufen.

1) „überfachlich“ (außermusikalische Kinder- und Jugendarbeit)
(im Sinne von Maßnahmen der Jugendarbeit, aber auch Probewochenenden, Orchesterfahrten,usw.) Ausgeschlossen sind regelmäßige Veranstaltungen wie beispielsweise Probentage/Probestunden oder reine musikalische Veranstaltungen (reines musizieren ohne weitere Jugendarbeit).

– „Entwicklung und Einübung sozialen Verhaltens“ (auch Soziale Bildung genannt)
– „politische Bildung“
– „ehrenamtliche Schulung“
– „soziale Bildung plus“ (Sonderprogramm mit begrenzten Mitteln)
– „Medienpädagogik“
– „Jugendsammelwoche“

Weitere Informationen, sowie Antrags- und Nachweisformulare finden Sie hier! Oder kontaktieren Sie die Geschäftsstelle!

2) fachlich (musikalische Kinder- und Jugendarbeit)
(im Sinne von Maßnahmen der E-, D- oder C-Reihe, Instrumentalschulungen, Kleinförderung (Instrumente), usw.)

Die Informationen zu diesen Bereichen erhalten Sie beim Landesmusikverband Rheinland-Pfalz bzw. dem Landesmusikrat Rheinland-Pfalz.