Spickzettel August/September 2021

In eigener Sache                Termine                 noch wichtig zu wissen                         Kontakt     

Spendenaufruf nach Hochwasser-Katastrophe: „Musik hilft Musik“ (RLP) und „Musiker für Musiker“ (NRW)

Die Hochwasser-Katastrophe hat auch viele Musikvereine schwer getroffen. Vor allem die Existenz vieler Vereine aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist bedroht. Der Landesmusikverband Rheinland-Pfalz e.V. und die Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz sowie der Volksmusikerbund NRW e.V. und die Landesmusikjugend NRW haben Spendenaktionen ins Leben gerufen, die den betroffenen Vereinen direkt helfen sollen. Neben finanziellen Hilfen sind auch Sachspenden gerne gesehen.
Anschreiben des LMV und der LMJ zur Flutkatastrophe
Weitere Informationen für Rheinland-Pfalz unter http://www.lmr-rp.de/index.php?id=356

Kreisjugendleitertag am 30. Oktober 21 in der Region Rheinhessen zum Thema „Aufbruch“

Eine bewährte Tradition, dass sich Verantwortliche der Jugendarbeit aus den Kreisen unseres Landes im Herbst treffen, wird auch in diesem Jahr weitergeführt.
Wir ermöglichen mit diesem Treffen Informationen aus erster Hand, den Austausch der Musikjugenden untereinander und inhaltlichen Impulse.
Die Herausforderungen für Musikvereine sind in den letzten Monaten nicht geringer geworden. Wünsche nach Veränderungen, Sorgen, ob genügend junge Musiker „nachwachsen“ bis hin zu Überlebensängsten in den Vereinen bewegen viele von euch. „Aufbruch“ ist das Thema unseres diesjährigen Kreisjugendleitertages.

Eingeladen sind alle Kreisjugendleiter, aber auch alle sonstigen Jugendleiter/fast Jugendleiter die sich für die Kinder- Jugendarbeit einsetzen wollen (keine Altersbegrenzung).
Wann?: 30. Oktober 2021 – Ankommen ab 9.30 Uhr, Beginn um 10.00 Uhr, Ende gegen 17 Uhr
Wo?: Gastgeber ist in diesem Jahr der KMV Rheinhessen, die Tagung findet in 55576 Sprendlingen (ehemalige Synagoge) Synagogengasse 8 statt.
Kosten?: Kosten entstehen den Teilnehmern keine, An- und Abreise erfolgt in Eigenregie der Teilnehmer. Fahrgemeinschaften werden ausdrücklich begrüßt. Jeder Kreis erhält 1x eine Fahrkostenerstattung.
Anmeldeschluss: 6. 10. 21 über die Geschäftsstelle der LMJ
Einladung zum Ausdrucken und Aushängen oder Weiterleiten in eurem KMV und dem MV

„Gemeinsam musizieren“ – ONLINE Austausch zur Zukunftssicherung der musikalischen Ausbildung durch Kooperationen mit Musikschulen

Viele Vereine haben es längst erkannt: eine musikalische Nachwuchsförderung von Kindern und Jugendlichen beginnt schon im Kindergartenalter und baut im Idealfall bis zum Instrumentalunterricht aufeinander auf. Das aber als Verein selbst zu organisieren, die passenden Lehrkräfte zu finden und auch die Menschen, die organisatorisch und inhaltlich sich damit befassen können und wollen, ist eine der großen Herausforderungen. Als Idee zur Zukunftssicherung und -gestaltung kann daher der Schulterschluss mit den örtlichen Musikschulen eine Idee sein. Von Kooperationen bis zur Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Lehrkräften bis hin zur Nutzung der Räumlichkeiten. Es gibt viele Ansätze, Ideen und Impulse, wie die gemeinsame Arbeit in der musikalischen Nachwuchsförderung aussehen kann. Darüber wollen wir uns gemeinsam mit Euch und Katrin Bleier von der Landesmusikjugend sowie Oliver Pooch als Vertreter der Musikschulen, austauschen, Informationen geben und gemeinsame Ideen entwickeln. Der Auftakt bietet allen Interessierten die Gelegenheit, auch die vereinseigenen Wünsche und Interessen für künftige Kooperationen einzubringen.

Herzliche Einladung am Dienstag, 14.09. um 19:00 Uhr via Zoom- die Veranstaltung ist kostenfrei und für jeden Interessierten zugänglich.
ZOOM LINK: https://us02web.zoom.us/j/83546326570

Meeting-ID: 835 4632 6570, Teilnahme per Telefon – Schnelleinwahl mobil +496950500951,,83546326570# Deutschland, +496950500952,,83546326570# Deutschland

Seminarangebote zur Zukunftssicherung von Musikvereinen

Kooperationsseminar der Deutschen Bläserjugend (DBJ) und der Landesmusikjugend RLP (LMJ-RLP) in Worms

Was geht in Kindern und Jugendlichen vor? Welche Bedürfnisse haben sie? Was bedeutet das für die Arbeit der Musikvereine? Diese Fragen sollte sich jeder MV stellen, der auch zukünftig erfolgreich Kindern und Jugendlichen das Musizieren näherbringen möchte.

Philipp Maier, Bildungsreferent der DBJ betrachtet mit uns wissenschaftlich fundierte Hintergründe und versucht mit uns gemeinsam Schlussfolgerungen und Handlungsstrategien zu entwickeln. Natürlich soll der Austausch der Teilnehmer einen großen Raum einnehmen, weshalb der Termin bereits einmal verschoben wurde, um ein Präsenzseminar zu ermöglichen.

„Ziele und Bedürfnisse erkennen und abgleichen – junges Engagement fördern“ vom 22. 10. bis 24. 10. 2021 in Worms

Anmeldeschluss ist der 24.9.21 über die Plattform der DBJ Online-AnmeldeformularKosten: 75€ für Mitglieder des Musikverbandes – Achtung: wir ermöglichen Euch jedoch die Teilnahme für 0 €!!!

weitere Informationen über die DBJ-Seite 

„Nachwuchsseminare“ für unsere Kreismusikverbände Rheinland-Pfalz

Für Interessierte Kreismusikverbände bietet die Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz (LMJ) das Seminar „Gewinnen und Halten von jugendlichen Mitgliedern und Ehrenamtlichen im Musikverein“ (kurz „Nachwuchsseminar“) an.
Praxisnah und auf die Bedürfnisse in den Kreisen abgestimmt, betrachten wir Möglichkeiten und Notwendigkeiten zur Gewinnung jugendlicher Mitglieder. Wie muss sich ein Musikverein aufstellen, der keine Nachwuchsprobleme haben möchte.

Derzeit sind 3 Seminare in Planung. Auch Einzelpersonen aus anderen Kreisen können an einem dieser Angebote teilnehmen. Der Kontakt läuft in diesem Fall über die gastgebenden Kreise, in dem die Anmeldungen gesammelt werden.

Orte und Termine:

  • KMV Altenkirchen, Samstag, 18. 09. 2021 in Betzdorf, Anmeldungen über Kreisjugendleiterin Marie Arens
  • KMV Bad Kreuznach und Birkenfeld, Samstag, 25. 09 .2021, im Gesellschaftshaus Kirn
    Das Seminar beginnt um 10 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Die Anmeldung ist ausschließlich per Email an vorstand@kmv-badkreuznach.de möglich. Bitte übersendet Name, Alter, Telefonnummer, Emailadresse, Verein und Funktion / Posten. Die Teilnehmerplätze (es gibt nur 12 Plätze!) sind begrenzt und werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Anmeldeschluss ist der 15. September 2021.
  • KMV Bernkastel-Wittlich, Samstag 13. 11. 2021, Ort und Ausschreibung steht noch aus, Ansprechpartner ist der Vorsitzende Norbert Sartoris

Infos aus dem Landesjugendring:

Wichtige Mitteilung:

sofern nicht anders angegeben, gehen grundsätzlich alle Anträge immer über die Geschäftsstelle der LMJ, nicht direkt an den Landesjugendring oder das Landesjugendamt. Anträge, die falsch adressiert sind, werden nicht bearbeitet. Daraus kann resultieren, dass wichtige Fristen nicht mehr eingehalten werden können. Außerdem prüfen wir die Anträge vor und muss die LMJ bestätigen, dass der Antragsteller Mitglied im Landesverband ist und dadurch berechtigt ist, Anträge zu stellen.

Sonderregeln für die Förderung Sozialer Bildung und mehr:

Die Sonderregelung der Förderung für Soziale Bildung (Siehe Spickzettel Juli – auch im Spickzettelarchiv auf unserer Homepage abrufbar) bleiben weiterhin bis zum Jahresende gültig. Auch die Ko-Finanzierung der Tests (entsprechend der gültigen Hygienekonzepte sowie die Förderung von coronabedingten Stornierungs- und Ausfallkosten bleiben bestehen. Bis zum Jahresende können auch weiterhin Anträge für die Anschaffung digitaler Ausstattung gemäß des Digitalprogramms (nur für Projekte der Jugendarbeit, nur neue Projekte) beantragt werden.

Jugendsammelwoche 2021 – oft verschoben, aber nun klappt es hoffentlich

Eine wichtige Möglichkeit, Jugendarbeit unabhängig von Förderrichtlinien zu finanzieren!
Die Jugendsammelwoche bietet ehrenamtlichen jungen Menschen aus der Jugendarbeit, die aktiv werden wollen und Geld für ihre Aktionen, Projekte und Freizeitaktivitäten sammeln möchten, die Chance, ihre wichtige Arbeit fortzuführen. Die Jugendgruppen brauchen finanzielle Unterstützung für ihre Ferienfreizeiten, es fehlen Materialien für die Gruppenarbeit oder die Ehrenamtlichen möchten auch in Zukunft anderen Jugendlichen weltweit helfen.
Jugendarbeit ist wichtig! Doch wie in vielen Bereichen fehlen auch hier finanzielle Mittel. Damit die von Stadt und Kommunen anerkannte und bedeutsame Arbeit der Jugendverbände eine weitere finanzielle Hilfe erfährt, findet in diesem Jahr wieder eine Jugendsammelwoche statt.

Stattfinden wird die Haus- und Straßensammlung vom 18. bis 30. Oktober 2021.Unterstützt wird die Jugendsammelwoche durch unsere Schirmherrin Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

In diesem Jahr wird sowohl die Verteilung der Sammelunterlagen an die Jugendgruppen als auch die Abrechnung der Jugendsammelwoche über den Landesjugendring Rheinland-Pfalz organisiert. Alle Informationen und den Anmeldelink finden Sie unter: www.jugendsammelwoche.de.
Anmeldeschluss ist der 17.09.2021.


Onlineveranstaltungen:

„Gemeinsam musizieren“ – ONLINE Austausch zur Zukunftssicherung der musikalischen Ausbildung durch Kooperationen mit Musikschulen

14.09. um 19:00 Uhr via Zoom (weiter Infos siehe oben)

Präsenzveranstaltungen:

Jugendleiterschulung

Juleica-Schulung Modul 1: 17. – 19. 9. 21 in Mayen

Für die 2 Module können sich zukünftige Jugendleiter ab mind. 14 Jahre anmelden. Weitere Informationen gibt es hier und in unserem Flyer

Kreisjugendleitertag

30. Oktober 2021 10.00 – 17 Uhr in Sprendlingen
Anmeldeschluss: 6. 10. 21 über die Geschäftsstelle der LMJ
(weitere Infos siehe oben)

Nachwuchsschulungen

Jugendsammelwoche

Stattfinden wird die Haus- und Straßensammlung vom 18. bis 30. Oktober 2021
Alle Informationen und den Anmeldelink finden Sie unter: www.jugendsammelwoche.de.
Anmeldeschluss ist der 17.09.2021.

Kooperationsprojekt der DBJ und LMJ-RLP

22. 10. bis 24. 10. 2021 in Worms (Infos und Anmeldemöglichkeit siehe oben)
Anmeldeschluss: 24. 9. 21


Förderprogramm AUF!leben 

(PDF der Förderrichtlinien)

Heute wurde die Förderbekanntmachung zum Programm AUF!leben veröffentlicht. Sie finden die Förderbekanntmachung und eine erweiterte Fassung der FAQ mit Hinweisen zur Antragsstellung hier: www.dkjs.de/aufleben.  

Ab dem 6. September 2021 können Fördermittel aus dem Zukunftsfonds im Rahmen des Programms AUF!leben – Zukunft ist jetzt beantragt werden, zunächst für die Förderkategorien KOMPAKT und UMSETZUNGS-PARTNER. Projekte in den weiteren Kategorien des Zukunftsfonds können ab dem 1. November 2021 beantragt werden.  

 Die Antragsunterlagen sowie Angaben zu einer möglichen Antragsberatung finden Sie ab dem 6. September auf unserer Webseite www.auf-leben.org.  

Ausschreibung des Jugend-Engagement-Wettbewerbs Rheinland-Pfalz

Mit Beginn des neuen Schuljahres hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer zum achten Mal den Jugend-Engagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz ausgeschrieben. Bis zum 5. November können sich engagierte Jugendliche und junge Erwachsene bewerben und, so ihr Projekt die Jury überzeugt, ein Preisgeld von 500 Euro zur Umsetzung ihres Projekts erhalten.
Flyer Jugendwettbewerb

Anmeldung Internationaler Maßnahmen in 2022 bis zum 31. Oktober 2021

Für alle Verbände und Vereine, die an einer DBJ-Förderung für ihre internationalen Jugendmaßnahme, sprich einem Austausch mit einem Partner im Ausland nächstes Jahr interessiert sind eine wichtige Vorankündigung: Die Anmeldefrist für die Förderung dieser Maßnahmen in 2022 ist der 31. Oktober 2021.
Ausnahme: Für Austausche mit Partnern in Russland, Tschechien oder Israel ist der Anmeldschluss bereits am 1. September!
Für Rückfragen oder weitere Informationen könnt ihr euch an Christiane Vogler (030 20 07 45 18 oder christiane.vogler@deutsche-blaeserjugend.de) wenden.

Ihr plant auch eine Jugendbegegnung und habt keinen Partner? Festivals sind sicherlich geeignet, für Jugendgruppen Partner für künftige Jugendaustauschaktionen zu finden:

23. Internationales Blasmusikfestival Prag 2022

Schon traditionell findet dieses renommierte Festival am Anfang des Jahres statt, im Jahr 2022 ist es von Freitag, den 18. Februar bis Samstag, den 19. Februar 2022.  Dieses Festival knüpft an die langen Traditionen von Blasmusikfestivals in der Tschechischen Republik an und wird in der Hauptstadt Prag nunmehr schon zu den 23 Malen erfolgreich durchgeführt. Am Festival können Amateurblasorchester (Harmonien, Fanfarenorchester und Brassorchester) ohne Altersbegrenzung aus der ganzen Welt teilnehmen, die die Teilnahmebedingungen erfüllen. Der Wettbewerb wird in den Konzertkategorien Unterstufe – Mittelstufe – Oberstufe – Höchststufe ausgeschrieben. Die Orchester teilen sich den Kategorien selbst zu. Für jede Kategorie ist ein Pflichtstück ausgeschrieben.
Der Anmeldeabschluss: 31.10.2021
Mehr Informationen: http://www.or-fea.cz/akce/mezinarodni-festival-dechovych-hudeb-de.php
facebook: https://www.facebook.com/InternationalFestivalOfWindOrchestrasPrague


Sie wollen den „Spickzettel“ regelmäßig erhalten oder abbestellen? Einfach eine kurze E-Mail an uns schreiben!

Für weitere Fragen und Informationen stehe ich gerne zur Verfügung:
Volker Silter, Jugendbildungsreferent der LMJ
Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz , Im Handwerkerhof 1 , 54338 Schweich-Issel

Mobil: 0160-91095196
Telefon: 06502-9360158
Fax: 06502-9360159
Mail: geschaeftsstelle@lmj-rlp.de
URL: www.lmj-rlp.de