Spickzettel Juni 2021

In eigener Sache                Termine                 noch wichtig zu wissen                         Kontakt     

Hybrider D3-Kurs der LMJ

In einer Mischung von Online- und Präsenzveranstaltungen hat nun der hybride D3 Kurs der LMJ begonnen. Zusätzlich zu den Angeboten der Kreisverbände testen wir dieses landesweite Projekt, um möglichst vielen jungen Musikern die Teilnahme an so einem D-Kurs zu ermöglichen. Am vergangenen Samstag konnten sich die Teilnehmer und Kursleiter bereits kennenlernen. Im Folgenden werden die Onlinephasen starten. Die Präsenzveranstaltungen sind auf 3 Orte in Rheinland-Pfalz verteilt. Mehr Informationen gibt es auf unserer Homepage.

Teilnahme am Kurzseminar zur Finanzierung überfachlicher Jugendarbeit noch möglich

Leider musste das letzte Seminar zu Fördermöglichkeiten überfachlicher Jugendarbeit verschoben werden. Es wird nun am 12. Juni von 9.30 – 12.00 Uhr stattfinden. Eine Anmeldung (mit Angabe von Name, Vorname, Geburtsjahr und PLZ und Wohnort) ist noch möglich!

Jugendleiterschulung wegen Corona verschoben

Leider musste uns die Jugendherberge unseren Termin für das erste Modul wegen Corona stornieren. Derzeit sind wir auf der Suche nach neuen Terminen im Herbst. Interessenten können sich schon voranmelden. Wenn wir wissen, aus welcher Region die Teilnehmer kommen, versuchen wir das bei der Wahl der Jugendherberge zu berücksichtigen. Eine Jugendleiterschulung können werdende Jugendleiter bereits ab 14 Jahre mitmachen.

Bestellungen von Materialien für D-Lehrgänge

Inzwischen laufen die Planungen für D-Lehrgänge in den Kreisen an. Wir bitten darum, dass die Materialien (siehe Shop) möglichst frühzeitig (mind. 14 Tage vor Beginn) bestellt werden. Unser Shopsystem macht uns gerade ein paar Probleme mit der Benachrichtigung über Bestellungen. Eine kurze E-Mail an die Geschäftsstelle, dass eine Bestellung aufgegeben wurde, hilft uns, die Lieferung möglichst schnell auf den Weg zu bringen.
Im August wird die Geschäftsstelle wegen Urlaub geschlossen bleiben. In diesem Zeitraum können auch die Bestellungen nicht bearbeitet werden.

Förderung für Onlineveranstaltungen der überfachlichen Kinder- und Jugendarbeit

Wenige Jugendveranstaltungen und diese nur mit Limitierungen können derzeit in Präsenz durchgeführt werden. Nach wie vor ist es aber auch so, dass Onlineangebote gefördert werden. Dazu wird eine besondere Teilnahmeliste benötigt (Downloadbereich auf der LMJ Homepage) und ein Online-Anmeldeverfahren.
Außerdem gibt es noch einmal die Möglichkeit, für neue Online-Projekte Förderungen für digitale Ausstattungen zu beantragen. Ich empfehle eine möglichst zeitnahe Beantragung, da für die Förderung nur noch Restmittel zur Verfügung stehen. Anträge gibt es hier – Informationen über die Förderbedingungen gibt es hier. Die ausgefüllten Anträge können nur über die Geschäftsstelle beantragt stellen.


Onlineveranstaltungen

  • Seminar zur Finanzierung überfachlicher Kinder- und Jugendarbeit…. Was geht? Wie habe ich Erfolg bei der Antragstellung?
    Samstag, 12. 6. 21 von 9.30 – 12.00 Uhr

(Teilnahme mit Anmeldung möglich: Anmeldung per E-Mail (bitte Name, Vorname, Geburtsjahr, Wohnort in der E-Mail angeben!)


Aktionspaket „Aufholen nach Corona“

Die Bundesregierung hat für 2021 und 2022 ein umfangreiches Paket auf den Weg gebracht, um die Folgen der Corona-Pandemie für Kinder und Jugendliche aufzufangen. In der Anlage findet ihr übersichtlich dargestellt, wie die 2 Milliarden Euro auf verschiedene Bereiche verteilt werden. In der Säule „Freizeit“ wird sich Euch und uns voraussichtlich in vier Bausteinen die Möglichkeit bieten zu profitieren.
Noch gibt es keine genauen Informationen darüber, wie eine Förderung und die genaue Beantragung und Verteilung der Mittel funktionieren wird. Dennoch wollen wir Euch kurz einen Überblick geben zu dem was wir wissen. Meldet uns gerne zurück, wenn ihr bereits Bedarfe seht und einschätzen könnt, was an Förderungen benötigt und gefragt sein wird.
1. Kinder- und Jugendplan (KJP):
Auch wenn neben den Jugendverbänden noch andere Akteure vom KJP gefördert werden, so hoffen wir dennoch, dass sich auch uns Fördermöglichkeiten ergeben werden. Auf die Mittel des Aufholpaktes im KJP dürfte die DBJ Zugriff haben. In welcher Höhe und für welche Projekte wissen wir Stand heute nicht.
2. Deutsche Stiftung für Ehrenamt und Engagement (DSEE):
Bei der DSEE haben wir nachgefragt, wie sie ihre Mittel verteilen möchten: Es steht bereits fest, dass es ein Projekt für Mikroförderung geben soll, das heißt speziell für Anträge mit kleinem Projektvolumen gedacht ist. Des Weiteren ist ein zweites Programm geplant, zu dem jedoch noch keine Informationen gegeben werden können. Ziel der DSEE ist es, bis Mitte Juni rechtsverbindliche Informationen veröffentlichen zu können. Wir werden Euch auf dem Laufenden halten. Es ist zumindest denkbar, dass die DSEE ein Zentralstellenverfahren unterstützen kann, indem beispielsweise die DBJ Mittel weiterleitet.
3. Kinder- und Jugendfreizeiten in den Ländern:
Wir haben mit verschiedenen Bundesländern Kontakt aufgenommen, um in Erfahrung zu bringen, ob es dort bereits Vorstellungen gibt, wie Freizeiten unterstützt werden. Allerdings gibt es dazu bisher keine Informationen. Die Verantwortlichen in den Ländern warten selbst noch auf Nachrichten aus dem Bund. Hier bitten wir Euch, wenn möglichst auch selbst mit den zuständigen Stellen in Eurem Bundesland in Kontakt zu bleiben.
4. Programm „Kultur macht stark“:
Der Bundesmusikverband Chor und Orchester (BMCO) ist einer der Programmpartner von „Kultur macht stark“. Über sein Förderkonzept „Musik für alle“ leitet der BMCO Mittel aus diesem Programm weiter. Wir gehen davon aus, dass von den zusätzlichen Mitteln für „Kultur macht stark“ auch der BMCO und „Musik für alle“ profitieren wird. Der BMCO wird sicherlich dazu zu gegebener Zeit informieren.


Internationaler Jugendaustausch: Förderung von Kleinaktivität in 2021

Durch die Situation mit Reiseeinschränkungen und -warnungen ist in diesem Jahr eine besondere Förderung im Internationalen Jugendaustausch möglich, um weiterhin Kontakt zu halten oder aufzubauen. Begegnungsaktivitäten mit einer Partnergruppe außerhalb Deutschlands können unter Umständen auch gefördert werden, wenn sie z.B. von kurzer Dauer sind oder auch digital stattfinden. Eine mehrtägige Reise der einen zur anderen Partnergruppe ist 2021 nicht Voraussetzung.
Aufgrund von variierenden Förderbedingungen ist die Bezuschussung jedoch eine Einzelentscheidung. Wenn ihr eine Idee für eine Kleineaktivität habt, meldet Euch direkt bei Christiane Vogler (christiane.vogler@deutsche-blaeserjugend.de). Sie berät Euch gerne.


Sie wollen den „Spickzettel“ regelmäßig erhalten oder abbestellen? Einfach eine kurze E-Mail an uns schreiben!

Für weitere Fragen und Informationen stehe ich gerne zur Verfügung:
Volker Silter, Jugendbildungsreferent der LMJ
Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz , Im Handwerkerhof 1 , 54338 Schweich-Issel

Mobil: 0160-91095196
Telefon: 06502-9360158
Fax: 06502-9360159
Mail: geschaeftsstelle@lmj-rlp.de
URL: www.lmj-rlp.de