BFD

Der Bundesfreiwilligendienst Kultur und Bildung ist ein Angebot an alle Bürger_innen zum Engagement in sozialen und kulturellen Tätigkeitsfeldern und stellt somit eine besondere Art bürgerschaftlichen Engagements dar. Die Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz bietet ständig freie Stellen für Bundesfreiwilligendienstleistende an.

* Der BFD dauert mindestens sechs, höchstens 18 Monate.
* Der Freiwilligendienst wird in einer gemeinnützigen Einsatzstelle geleistet.
* Der Dienst kann in Voll- oder Teilzeit geleistet werden, mindestens jedoch 21 Wochenstunden.
* Für unter 27-Jährige ist der BFD in Vollzeit zu leisten. In Trägerschaft der Deutschen Bläserjugend ist der BFD jedoch nur für über 27-Jährige möglich.
* Jede_r Freiwillige erhält ein Taschengeld und wird sozialversichert.
* Taschengeld und Sozialversicherungs-Abgaben können zu 100% aus dem Zuschuss des Bundesamts finanziert werden.

Weitere grundsätzliche Informationen:

www.dbj-bfd.de

Die Deutsche Bläserjugend (DBJ) ist als Jugendorganisation der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV) seit November 2011 Träger des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) Kultur und Bildung für alle Mitgliederstrukturen der BDMV, sowie für alle Amateurverbände und -vereine der Instrumental- und Vokalmusik in Deutschland.
Der BFD in Strukturen der DBJ ermöglicht allen Bürger_innen ab 27 Jahren, sich außerhalb von Beruf und Ausbildung für einen Zeitraum zwischen sechs und achtzehn Monaten besonders in sozialen und kulturellen, gemeinwohlorientierten Tätigkeitsfeldern zu engagieren.

Nach Aussetzung der Wehrpflicht schafft der BFD eine Möglichkeit zur besonderen Art des freiwilligen und bürgerschaftlichen Engagements. Der BFD beruht auf dem 2011 in Kraft getretenen Bundesfreiwilligendienstgesetz.

(Quelle: Deutsche Bläserjugend)