Zuschüsse

Arten der Bezuschussung
In der Landesmusikjugend bzw. dem Landesmusikverband Rheinland-Pfalz werden zwischen zwei möglichen Arten der Bezuschussung unterschieden. Manchmal können sich diese Bezuschussungen überschneiden bzw. parallel laufen.

1) „überfachlich“
(im Sinne von Maßnahmen der Jugendarbeit, aber auch Probewochenenden, Orchesterfahrten,usw.) Ausgeschlossen sind regelmäßige Veranstaltungen wie beispielsweise Probentage/Probestunden oder reine musikalische Veranstaltungen (reines musizieren ohne weitere Jugendarbeit).

– „Entwicklung und Einübung sozialen Verhaltens“ (auch Soziale Bildung genannt)
– „politische Bildung“
– „ehrenamtliche Schulung“
– „soziale Bildung plus“ (Sonderprogramm mit begrenzten Mitteln)
– „Medienpädagogik“
– „Jugendsammelwoche“

Weitere Informationen, sowie Antrags- und Nachweisformulare finden Sie hier! Oder kontaktieren Sie die Geschäftsstelle!

2) fachlich
(im Sinne von Maßnahmen der E-, D- oder C-Reihe, Instrumentalschulungen, Kleinförderung (Instrumente), usw.)

Die Informationen zu diesen Bereichen erhalten Sie beim Landesmusikverband Rheinland-Pfalz bzw. dem Landesmusikrat Rheinland-Pfalz.